LANDESFESTUNG IN SPEKTAKULÄRER LAGE AM ALBTRAUF

Festungsruine Hohenneuffen

Hinweise

TIPP

Bitte beachten Sie:
Der Weg auf den Hohenneuffen muss saniert werden: Seit Jahresbeginn ist die Brücke betroffen, über die der Zufahrtsweg zur Festungsruine geht. Der Zugang zur Festungsruine Hohenneuffen muss daher bis zum 29. März 2018 komplett gesperrt werden und eine Besichtigung der Ruine ist somit nicht möglich. Auch die Gastronomie bleibt in diesem Zeitraum geschlossen.

Barrierefreiheit

Die Festungsruine Hohenneuffen ist eingeschränkt barrierefrei. Aufgrund der steilen Wege und des Kopfsteinpflasters ist eine Begleitperson notwendig.
Gehbehinderten Personen ist es erlaubt, mit dem PKW bis zum Ende des Forstweges vor die Burg zu fahren.
Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen unter den angegebenen Kontaktdaten.
Kontaktdaten

Fotografieren

In der Festungsruine Hohenneuffen ist das Fotografieren für private Zwecke gestattet.

Hunde

Auf dem Gelände der Festungsruine sind Hunde zugelassen. Per Verordnung herrscht jedoch Leinenpflicht.