Skip to main
LANDESFESTUNG IN SPEKTAKULÄRER LAGE AM ALBTRAUF
Festungsruine Hohenneuffen

Dreiländertreffen am 2. August 1948 Dinner mit Geschichte

Symbol für Lesungen und Vorträge
Festungsruine Hohenneuffen
Lesung & Vortrag
Referent: Regine Erb
Termin: Sonntag, 02.08.2020, 18:00

Beim Dreiländertreffen am 2. August des Jahres 1948, wurde auf dem Hohenneuffen der Grundstein für die Gründung des heutigen Bundeslandes Baden-Württemberg gelegt. Am Jahrestag der Konferenz veranstaltet die Burggaststätte Hohenneuffen in Kooperation mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg einen historischen Abend mit 3-Gang-Menü und kleinen Vorträgen. 

Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Südwestdeutschland in die drei Besatzungszonen Südbaden, Südwürttemberg-Hohenzollern und Württemberg-Baden aufgeteilt. Rund 50 Regierungsvertreter dieser Länder kamen am 2. August 1948 zusammen, um erstmals über die Neugliederung Südwestdeutschlands zu sprechen. Diese historische Zusammenkunft – heute bekannt als „Dreiländertreffen“ – fand an einem ganz besonderen Tagungsort statt: auf dem Hohenneuffen. In romantischer Atmosphäre und bei üppiger Bewirtung sollten insbesondere die Vertreter Südbadens von der Idee der Gründung eines großen Südweststaates überzeugt werden, strebten diese doch vehement die Wiederherstellung des alten Landes Baden an. Ein Beschluss wurde an diesem Tag zwar nicht gefasst, dennoch gilt das Dreiländertreffen als erster Schritt auf dem langen Weg zur Gründung des Landes Baden-Württemberg, die schließlich im Jahr 1952 erfolgte. Und wer weiß – vielleicht haben das „gemeinsame Singen volkstümlicher Lieder“ und das „kräftige Trinkgelage“ (Theodor Eschenburg) tatsächlich ihren Teil zu diesem Erfolg beigetragen. 

Genau 72 Jahre nach dem Dreiländertreffen – am Sonntag, den 2. August 2020 – veranstaltet die Burggaststätte Hohenneuffen in Kooperation mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg ein „Dinner mit Geschichte“. Ab 18.00 Uhr erleben die Gäste einen historischen Abend, der ganz im Zeichen des Dreiländertreffens steht: das schwäbisch-badische 3-Gänge-Menü demonstriert die gelungene Vereinigung der beiden Länder auf kulinarische Art und Weise und eine kundige Burgführerin führt durch den Abend. Die Gäste erhalten dabei nicht nur einen kurzen Überblick über die Geschichte des alten Gemäuers, sondern erfahren auch allerlei Wissenswertes und so manches Histörchen über die außergewöhnliche Zusammenkunft des Jahres 1948. Mit etwas Glück im Hinblick auf das Wetter können die Gäste diesen außergewöhnlichen Abend an einer der höchsten Stellen der Burg beginnen und schließlich das Dessert vor dem Hintergrund des schönsten Sonnenuntergangs im ganzen Ländle genießen. 

 

 

Service

Adresse

Festungsruine Hohenneuffen
72639 Neuffen

Information und Anmeldung

Für die Teilnahme am „Dinner mit Geschichte“ ist eine Anmeldung in der Burggaststätte unter Telefon +49(0)70 25.22 06 unbedingt erforderlich.

Preis

Eintritt, Vortrag, 3-Gang-Menü mit Aperitif
pro Person 50,00 €

Hinweis

Das gesamte Menü- und Kulturprogramm kann unter www.hohenneuffen.de eingesehen werden.