LANDESFESTUNG IN SPEKTAKULÄRER LAGE AM ALBTRAUF

Festungsruine Hohenneuffen

Symbol für Standardführungen im Neuen Schloss Meersburg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Ausflug IN DIE BurgGESCHICHTE

STANDARDFÜHRUNGEN

Eine Burgführung gleicht einer Reise in die Vergangenheit, zu den Anfängen als mittelalterliche Ritterburg, zur Landesfestung der Frühen Neuzeit bis hin zur barocken Festungsanlage nach französischem Vorbild.

KLASSISCHE BURGFÜHRUNG

Die größte Burgruine der Schwäbischen Alb bietet nicht nur spektakuläre Aussichten auf das Umland, Besucher können auf dem Hohenneuffen auch über 800 Jahre Burgen- und Festungsgeschichte hautnah erleben. Eine Burgführung gleicht einer Reise in die Vergangenheit, zu den Anfängen als mittelalterliche Ritterburg, zur Landesfestung der Frühen Neuzeit bis hin zur barocken Festungsanlage nach französischem Vorbild. Doch auch die Schicksale der zahlreichen Gefangenen, die die Festung als Staatsgefängnis erleben mussten, bleiben bei einer Burgführung nicht unerwähnt.

01. April bis 31. Oktober

Sa , So , Feiertag 13.00 und 15.00
Mo , Di , Mi , Do , Fr 15.00

Dauer

50 Minuten

PREIS

EINTRITT UND FÜHRUNG
Erwachsene 5,00 €
Ermäßigte 2,50 €
Kinder unter 6 Jahren frei
Familien (2 Erwachsene und Kinder unter 18 Jahren) 12,50 €

Kartenverkauf

Die Karten müssen am Kiosk des Burgrestaurants gekauft werden.

Treffpunkt

Alte Schmiede im oberen Burghof